Lexikon

0-9 A B C D E F G H I K L M N O P R S T V W X Z

Geclearter Betrag

Entspricht dem Bruttobetrag, den der Merchant an den Paymentanbiter zum clearing an die Kreditkartengesellschaften übermittelt und 1:1 auf der Kreditkartenabrechnung des Endusers ausgewiesen wird.

GeldKarte

Von der deutschen Kreditwirtschaft entwickelte elektronische Geldbörse.

Genehmigungsfreier Höchstbetrag (Floor Limit)

Genehmigungsgrenze für Vertragsunternehmen. Bei dieser Genehmigungsgrenze kann der Vertragshändler die Transaktion ohne vorherige Einholung einer Genehmigung (vom Issuer) akzeptieren. Übersteigt der betrag diese Genehmigungsgrenze, ist der Vertragshändler verpflichtet, eine Genehmigungsanfrage durchzuführen. Bei grenzüberschreitenden Umsätzen werden die für internationale Kartenumsätze geltenden "international floor limits " durch die Kartengesellschaften (MasterCard, Visa) pro Land veröffentlicht. Die Transaktionshöhe wird nach Händlerkategorien unterschiedlich festgelegt. Bei nationalen Transaktionen (im Issuer-Inland) werden die "floor limits" zwischen Acquirer- und Issuer-Banken in den einzelnen Ländern selbst vereinbart. Die Genehmigungsgrenze pro Transaktion wird von der Acquirer-Bank für jeden Händler individuell festgelegt.

Genehmigungsnummer

Die Genehmigungsnummer wird infolge einer Autorisierungsanfrage von der Karten ausgebenden Bank (Issuer) vergeben und wiederum von dem Acquirer an den Händler bestätigt. Ohne diese Genehmigungsnummer hat der Händler für die Transaktion keine Zahlungsgarantie.

Gesperrte Karte (Hot Card)

Eine Karte, die sich auf einer Sperrliste befindet. Eine Akzeptanz mit dieser Karte darf nicht mehr erfolgen.

GICC German ISO-8583 Credit Card Protocol

Neue einheitliche, auf ISO-Standard basierende, Schnittstelle zu den KK-Autorisierungssystemen.

girocard ist die neue Marke der deutschen Kreditwirtschaft für die beiden bekannten Debitkarten-Zahlungssysteme electronic cash im Handel und das Deutsche Geldautomaten-System. Das girocard-Logo wird Zug um Zug das bisherige electronic cash-Symbol auf Zahlungskarten, Zahlungsterminals und am Point of Sale sowie an Geldautomaten ersetzen. girocard-Karten können an allen electronic cash-Terminals ohne Änderungen an den Terminals und zum selben Entgelt wie electronic cash-Karten akzeptiert werden.

GK

GeldKarte

Gleichbehandlungsklausel

Der Akzeptanzpartner verpflichtet sich, unabhängig der vom Kunden eingesetzten Zahlungsart (Kreditkarte, Debitkarte, bar, etc.) bei der Bezahlung keine Unterschiede (z.B. Rabatt bei Barzahlung etc.) zu machen.

Grundgebühr

Für die Bereitstellung der Leistungen wird eine monatliche Gundgebühr bzw. Jahresgebühr erhoben. Dieser Betrag ist in den meisten Fällen fix und -umsatzunabhängig. Alternativ kann es auch eine Gebühr geben, die abhängig vom getätigten Umsatz ist. Dies wäre dann ein Mindestumsatz oder Mindestdisagio der auch fällig wird, wenn man gar keine Transaktionen tätigt.

GSM Global System for Mobile Communications

Weltweiter Standard für mobiles Telefonieren/Kommunikation

Gutschrift

Eine Gutschrift ist die Rücküberweisung einer Buchung. Bei einer Lastschrift erfolgt eine Gutschrift per Überweisung. Bei der Kreditkarte ist eine Gutschrift durch den Händler ein Refund. Vermeiden sollte man eine Gutschrift an den Enduser durch die Kreditkartengesellschaft, denn dies wäre ein Chargeback.

GZS

Gesellschaft für Zahlungssysteme mbH

Haben Sie Fragen zum Thema Kartenakzeptanz?

Telefon
0228 5500 5811